OGS-ABC

OGS-ABC

Alle wichtigen Informationen zusammengefasst in unserem OGS-ABC:

A

Ausgestaltung
Die Offene Ganztagsschule stellt in ihrer derzeitigen Ausgestaltung ein offenes Angebot für Eltern und deren Kinder dar. Sie macht differenzierte Angebote zur Stärkung der Persönlichkeit und der sozialen Kompetenz der Kinder, zur Förderung von Kreativität und zur Erziehung und Bildung in einem umfassenden Sinn.

Anmeldung
Die Anmeldung zur Betreuung der Offenen Ganztagsschule erfolgt in der Zeit von Januar bis März und gilt für ein ganzes Schuljahr. Die erforderlichen Verträge hierfür erhalten Sie im Sekretariat, in der OGS oder beim Caritasverband Herne (Schulstraße 16, 44623 Herne).

Abholzeiten
Sie können Ihr Kind zur vollen Stunde um 15.00 Uhr (keine Teilnahme an AG-Angeboten) oder um 16.00 Uhr bei den Mitarbeiterinnen der OGS abholen, da der Ablauf ansonsten erheblich gestört wird, wobei die Betreuung und Aufsichtspflicht um 16.00 Uhr endet. Nach schriftlicher Genehmigung der Erziehungsberechtigten dürfen Kinder auch alleine nach Hause gehen.

Abwesenheit
Sollte Ihr Kind die OGS nicht besuchenbzw. früher verlassen müssen, geben Sie uns bitte schriftlich bescheid. Entsprechend Formulare erhalten Sie in der OGS. Zusätzlich können Sie uns auch telefonisch ab 11.30 Uhr unter der 02325/6589985 erreichen

AG-Angebote
Externe Fachkräfte bieten den Kindern im Rahmen der Offenen Ganztagsbetreuung nach dem gemeinsamen Mittagessen und der Hausaufgabenbetreuung verschiedene AG-Angebote aus den Bereichen Sport und Bewegung, Musik, Lesen, Basteln u.Ä. an, für die Sie Ihr Kind für jeweils ein Schulhalbjahr verbindlich anmelden können. Über das jeweilige Angebot werden Sie frühzeitig informiert.

Allergien
Da Ihr Kind in der Offenen Ganztagsschule zu Mittag isst, teilen Sie uns bitte schriftlich auf einem entsprechenden Formular der OGS mit, falls Ihr Kind an einer (Lebensmittel-) Allergie leiden sollte.

An- und Abmeldesystem
Mithilfe von Magnettafeln, die sich in jedem Gruppenraum befinden, wird festgehalten, welche Kinder da sind und welche abgeholt wurden.

B

Betreuerinnen
In der OGS übernehmen insgesamt acht feste MitarbeiterInnen sowie eine Zusatzkraft die Betreuung der Kinder.

Betreuungszeiten
Während der Schulzeit findet die Betreuung der Offenen Ganztagsschule in der Zeit von 7.00 Uhr – 7.45 Uhr und von 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Bei einem Unterrichtsbeginn nach 8.00 Uhr können die Betreuungskinder in der Zeit von 8.00 Uhr bis 8.45 Uhr von dem Lehrpersonal betreut werden. Kinder die aufgrund einer Erkrankung fehlen müssen bis 8.00 Uhr in der Schule abgemeldet werden. Die Mitarbeiterinnen der OGS sind ab 11.30 Uhr erreichbar.

C

Caritasverband Herne e.V.
Der Caritasverband Herne e.V. ist Träger der Offenen Ganztagsschule.
Seine Adresse lautet:
Caritasverband Herne e.V.
Schulstraße 16
44623 Herne
Tel. 0 23 23 / 9 29 60-40 (Ansprechpartnerin: Frau Grebe)

Bei der Gestaltung einer Offenen Ganztagsschule wirken Schule, Schulträger und Träger der Jugendhilfe zusammen. Die örtlichen Träger der freien Jugendhilfe sind laut Erlass der Landesregierung bei der Bedarfsplanung, Konzeptentwicklung und –umsetzung zu beteiligen. In Herne sind die Caritas, die AWO und die Evangelische Kirche Träger von Offenen Ganztagsschulen. Träger der Sonnenschule ist der Caritasverband Herne e.V.

D

Draußen spielen
Kinder wollen bei fast jedem Wetter draußen (auf dem Schulhof) spielen.
Achten Sie daher bitte auf wetterfeste und pflegeleichte Kleidung (Regenkleidung).

Dankeschön
An dieser Stelle möchten wir uns schon im Voraus für Ihre Mithilfe, Ihre Unterstützung, Ihre Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Vertrauen bedanken.

E

Elternarbeit
Wir nehmen uns gerne Zeit für Ihre Fragen und Anliegen. Bitte vereinbaren Sie hierfür bei Bedarf einen Gesprächstermin mit uns.
Wir feiern mit den Eltern und SchülerInnen regelmäßig Feste, z.B.unser Winterfest.

Elternabend
Neben dem Informationsabend für Eltern der zukünftigen Erstklässler findet ein- bis zweimal im Jahr ein weiterer Elternabend statt. Einladungen mit Inhaltsübersicht erhalten Sie dazu rechtzeitig von uns.

Elternbeiträge
Das Land NRW sowie die Stadt Herne leisten einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung der OGS. Der Finanzierunganteil der Eltern sichtet sich nach dem Jahreseinkommen. (siehe unter:  www.caritas-herne.de)

Eigentumsfach
Jedes Kind besitzt sein eigenes Eigentumsfach für Wechselsachen, gemalte und gebastelte Kunstwerke u.Ä. Bitte kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen das Eigentumsfach Ihres Kindes. Zudem möchten wir Sie bitten, sowohl den Inhalt des Eigentumsfaches als auch die Sportsachen Ihres Kindes in regelmäßigen Abständen mit nach Hause zu nehmen.

F

Ferienbetreuung
Auch in den Schulferien sowie an beweglichen Ferientagen, den sogenannten „Brückentagen“, bietet die Offene Ganztagsschule in der Regel eine verlässliche Betreuung mit verschiedenen Aktionen an. Die AG-Angebote finden in den Ferien nicht statt.
AUSNAHMEN: Schließungszeiten der OGS:
 – die letzten 3 Wochenin den Sommerferien
 – zwischen Weihnachten und Neujahr

Frühstück
Bitte geben Sie Ihrem Kind in den Ferien ein gesundes, nahrhaftes Frühstück mit in die Offene Ganztagsschule (z.B. ein Butterbrot, Obst u.Ä.). Wir möchten Sie bitten Ihrem Kind keine Cornflakes oder Süßigkeiten mitzugeben. Tee und Mineralwasser erhalten die Kinder in der OGS. Sollte Ihr Kind etwas anderes Trinken, möchten wir Sie bitten Ihrem Kind ein entsprechendes Getränk mitzugeben.

G

Getränke
Bitte geben Sie Ihrem Kind insbesondere an heißen Sommertagen und an Sportunterrichttagen ausreichend Getränke mit, insbesondere dann, wenn Ihr Kind keinen Tee trinkt, da die Kinder in der OGS nur zum Mittagessen Mineralwasser und ansonsten ausschließlich Tee gereicht bekommen.

Geburtstagsfeier
Da wir mit den Kindern gerne ihren Geburtstag feiern möchten, möchten wir Sie bitten rechtzeitig mit uns abzusprechen, ob und was Ihr Kind an seinem Ehrentag mit in die OGS bringen möchte. Bitte verzichten Sie auf Sahnetorte, Schokolade und lose Süßigkeiten, da wir aus hygienischen Gründen nur einzeln verpackte Lebensmittel verteilen möchten. Möglich wären beispielsweise Eis, Haribo-Tütchen u.Ä.

 

H

Hausaufgaben/Lernzeiten
Die Kinder erledigen ihre Hausaufgaben von montags bis donnerstags , wobei den Kinder aus den ersten und zweiten Klassen 30 Minuten und den Kindern aus den dritten und vierten Klassen 45 Minuten zur Verfügung stehen. Hierbei werden sie von einer Lehrerin, einer Erzieherin oder einer anderen festen Person unterstützt. Bitte bedenken Sie, dass in der Betreuung Hausaufgaben wie

  • lesen üben
  • auswendig lernen
  • für Klassenarbeiten üben

nicht für jedes einzelne Kind gewährleistet werden können, so dass Sie mit Ihrem Kind zusätzlich zu der Offenen Ganztagsbetreuung solche Übungen zu Hause durchführen müssen. Zudem überprüfen Sie bitte nochmals zu Hause, ob alle Hausaufgaben vollständig und fehlerfrei von Ihrem Kind erledigt wurden. Die Hausaufgabenbetreuung ist keine Nachhilfe und keine Förderung für einzelne Kinder!!! Auch das Üben für Klassenarbeiten bleibt den Erziehungsberechtigten vorbehalten.

I

Informationen
Wichtige Informationen und Termine erhalten Sie in schriftlichen Elternbriefen (durch ihr Kind). Informationen über Geschehnisse erhalten Sie am besten von den Beteiligten selbst, da sich nur so Missverständnisse vermeiden lassen. Über wichtige Informationen Ihrerseits bzw. über Besonderheiten informieren Sie uns bitte umgehend.

J

Jahreskreis
Auch in der Offenen Ganztagsschule feiern wir die Feste des Jahres und richten unsere Angebote nach den Jahreszeiten aus.

K

Kernunterrichtszeit
Der Kernunterricht findet täglich von 8.00 Uhr bis 11.45 Uhr statt. Das bedeutet, dass Kinder, die die OGS besuchen ab 8.00 Uhr in der Schule betreut werden, auch wenn der Unterricht erst später beginnt.

Kernzeit OGS
Die Kernzeit der OGS beläuft sich während der Schulzeit auf 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr.
An Tagen, an denen der Unterricht nach 8.00 Uhr beginnt, können die Betreuungskinder in der Zeit von 8.00 Uhr bis 8.45 Uhr von den Lehrern betreut werden.

Kooperation
Im Nachmittagsbereich sind externe Kooperationspartner von verschiedenen Organisationen/Vereinen im Rahmen von AG-Angeboten an der OGS tätig. Gemeinsam mit einer kleinen Kindergruppe erarbeiten sie unterschiedliche Themen aus den Bereichen Sport, Musik, Lesen, Basteln, Natur u.Ä. Zu Beginn eines Schulhalbjahres können die Kinder ihre AG-Angebote verbindlich wählen. Damit sich die schulische Entwicklung Ihres Kindes positiv gestaltet, ist es wichtig, dass Ihr Kind gerne in die Schule und in die OGS kommt und gerne lernt. Daher arbeiten wir eng mit der Schulleitung, dem Lehrerkollegium und den Sonderpädagogen der Grundschule zusammen. Die Kooperation mit Ihnen ist uns sehr wichtig. Persönliches Gespräche sind jederzeit möglich.

Krankheit
Über Erkrankungen Ihres Kindes werden wir von der Schule benachrichtigt, so dass Sie Ihr Kind im Krankheitsfall nicht nochmals gesondert bei uns abmelden müssen. Bei Krankheiten, die unter das Seuchenschutzgesetz fallen (Masern, Läuse …), benötigen Sie somit auch kein zusätzliches Attest für die OGS. Sollte Ihr Kind Medikamente benötigen, die ihm von den Mitarbeiterinnen der OGS verabreicht werden müssen, benötigen wir eine von einem Erziehungsberechtigten unterschriebene Vollmacht. Den Vordruck hierfür erhalten Sie im Offenen Ganztag. In Ausnahmefällen (Schmerzmittel, Ritalin, Asthmaspray u.Ä.) benötigen wir zusätzlich ein ärztliches Attest.

M

Mittagessen
Das gemeinsame Mittagessen mit einem fest ritualisierten Ablauf ist ein fester Bestandteil der Offenen Ganztagsbetreuung und somit verpflichtend. Hierfür sind monatlich pro Kind 42,00 Euro zu entrichten. Der jeweils aktuelle Speiseplan für die jeweilige Woche hängt in den Betreuungsräumen aus. Wir bestellen das Essen auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt bei der Firma APETITO, die uns das Essen gefroren liefert, während es von uns zeitnah vitaminschonend in einem speziellen Ofen gegart wird. Das täglich frisch zubereitete Mittagessen wird durch Rohkost und frisches Obst ergänzt. Da sich Kinder aus verschiedenen Kulturen in der OGS befinden, verzichten wir auf Schweinefleisch. Bitte teilen Sie uns unmittelbar mit, falls Ihr Kind eine Lebensmittelallergie oder andere Unverträglichkeiten einzelner Lebensmittel aufweist.

Medikamente
Bitte teilen Sie uns unmittelbar mit, falls Ihr Kind Medikamente benötigen sollte. Für die Verabreichung von Medikamenten durch die Mitarbeiterinnen der OGS benötigen wir eine schriftliche Einverständniserklärung/Vollmacht, die Sie als Vordruck in der OGS erhalten, sowie in Ausnahmefällen zusätzlich ein ärztliches Attest.

Malkittel
Damit Ihr Kind beim Malen mit Farben seine Kleidung nicht beschmutzt, geben Sie ihm bitte einen Malkittel (ein altes Oberhemd) mit in die OGS.

N

Notfälle
In Notfällen benötigen wir dringend eine aktuelle Telefonnummer (Festnetz, Handy, dienstliche Telefonnummer). Adress- und Telefonänderungen teilen Sie uns daher bitte stets unverzüglich mit.

O

Öffnungszeiten
Die OGS ist montags bis freitags in der Zeit von 7.00 Uhr – 7.45 Uhr und von 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.
In den Ferien öffnet die Betreuung in der Zeit von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

P

Pantoffeln
Bitte geben Sie Ihrem Kind sowohl aus hygienischen als auch aus sicherheitstechnischen Gründen feste Pantoffel (bitte keine Schläppchen) zum Verbleib in die OGS mit.

R

Regeln
Wenn mehrere Menschen miteinander leben und lernen, muss es Regeln für ein geordnetes, friedliches Miteinander geben, damit sich jeder Einzelne wohlfühlen kann. Dies gilt auch für die OGS, so dass es feste Regeln gibt, die gemeinsam mit den Kindern erstellt, besprochen und von allen Kindern eingehalten werden müssen.

Rituale
Rituale geben Kindern insbesondere in neuen Situationen Halt und Sicherheit.

S

Spielzeug
Für von zu Hause mitgebrachtes Spielzeug sind die Kinder selbst verantwortlich. Um Streit vorzubeugen sind Sammelkarten, Wrestlingchips, Gameboys, Walkman oder andere elektronische Geräte in der OGS nicht erlaubt. Sollten wir dennoch bei Ihrem Kind solche Gegenstände sehen, sammeln wir diese bis zur Abholung durch einen Erziehungsberechtigten ein. Absichtlich zerstörtes Spielzeug der OGS -für welches Ersatz besorgt werden muss – wird den Eltern in Rechnung gestellt.

Sprechzeiten
Da wir nicht nur Ansprechpartner für Ihr Kind, sondern auch für Sie als Erziehungsberechtigte sind, es jedoch während der Betreuungszeit nicht möglich sein wird ein ruhiges Gespräch zu führen, möchten wir Sie bitten, mit uns einen Termin zu vereinbaren. Zudem arbeiten wir eng mit der Schulleitung, dem Lehrerkollegium und den Sonderpädagogen der Grundschule zusammen, so dass auch wir Sie gerne bezüglich der schulischen Entwicklung Ihres Kindes oder bei auftretenden Problemen und Schwierigkeiten zu einem persönlichen Gespräch einladen möchten, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Über eventuell gesondert stattfindende Elternsprechtage werden Sie zu frühzeitig von den Mitarbeitern der OGS informiert.

Sammeln
Zum Malen, Basteln und Gestalten benötigen wir viel Material wie Papier, Pappe, Toilettenrollen, Watte, Wolle, Bierdeckel, Korken u.Ä. Bitte beachten Sie den Aushang am „Eltern-Informationsbrett der OGS!“

Süßigkeiten
Bitte geben Sie ihrem Kind keine Süßigkeiten mit in die OGS.
Ausnahme: An Geburtstagen sprechen Sie es bitte individuell mit uns ab.

Sonnenschutz
Da Kinder gerne draußen (auf dem Schulhof) spielen, geben Sie Ihrem Kind an heißen Sommertagen bitte ausreichend Sonnenschutz-Creme und eine Sonnenkappe mit in die OGS. Bitte versehen Sie alle Gegenstände mit dem Namen Ihres Kindes.

T

Telefonliste
Zu Anfang des Schuljahres wird eine Telefonliste von den Kindern der jeweiligen Klasse erstellt.
Da in der Offenen Ganztagsschule jedoch Kinder aus verschiedenen Klassen zusammenkommen, möchten auch wir gerne eine gesonderte Telefonliste erstellen. Falls Sie Ihre Telefonnummer nicht bekannt geben möchten, teilen Sie uns dies bitte rechtzeitig mit.

U

Unfälle
Unfälle können trotz aller Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen passieren. Um Sie rechtzeitig informieren zu können, benötigen wir eine aktuelle Adresse und Telefonnummer, Handynummer, dienstliche Telefonnummer, Notfallnummer.

V

Verbote
In allen Fällen gelten für die Offene Ganztagsschule die Vorschriften der Hausordnung der Schule. Gefährliche Gegenstände oder Spielgeräte sind daher grundsätzlich verboten!

W

Wechselkleidung und wetterfeste (Regen-)Kleidung
Wechselkleidung ist wichtig, falls Ihrem Kind einmal ein „Malheur“ passiert, Schnee oder Regen die Kleidung durchnässt. Die Wechselkleidung sowie ein Handtuch kann Ihr Kind in seinem Eigentumsfach aufbewahren. Für Sportveranstaltungen (Sport-AG) benötigt Ihr Kind zudem entsprechende Sportkleidung. Bitte achten Sie auf wetterfeste (Regen-)Kleidung, damit die Wechselkleidung nur im Notfall zum Einsatz kommen muss.
WICHTIG: Bitte beschriften Sie alle Sachen mit dem Namen Ihres Kindes.

Z

Ziele

  • Neben der Förderung des Individuums spielt die Förderung der sozialen Kompetenz eine entscheidende Rolle in der Offenen Ganztagsschule. Uns ist wichtig, dass sich alle Beteiligten (Kinder, Eltern, Erzieher) wohlfühlen.
  • In den unterschiedlichen Angeboten erleben die Kinder Gemeinschaft und gestalten auch gemeinsam ihren Lebensraum Schule. Denn das Zusammenleben im mittleren Ruhrgebiet ist besonders durch das Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Kulturen und Religionen geprägt. Kinder aus unterschiedlichen Herkunftsländern kommen im Schulbereich zusammen. Die Offene Ganztagsschule trägt diesem Umstand Rechnung und fördert den Dialog zwischen Kulturen und Religionen.
  • Mit der Offenen Ganztagsschule leisten wir einen Beitrag zu mehr Bildungsqualität und Chancengleichheit.
  • Wir engagieren uns für den qualitativen Ausbau der Ganztagsbetreuung für Schulkinder und unterstützen Herner Familien bei der Erziehung.
  • Wir erleichtern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bringen unsere spezifischen Kompetenzen sowie das erforderliche Know-how für die Durchführung der Offenen Ganztagsschulen ein.
  • Die Kinder bekommen die Möglichkeit der spielerischen, ganzheitlichen Förderung und somit die Möglichkeit mit Freude und mit Freunden gemeinsam zu Lernen.
  • Durch Bewegung, Wahrnehmung, Entspannung und Kreativität gilt es die Stärken eines jeden einzelnen Kindes zu fördern und seine Schwächen auszugleichen. Wir bringen Leben ins Lernen!
  • Wir wollen Ihr Kind gemeinsam mit den Erziehungsberechtigen und Lehrern erfolgreich durch die Grundschule begleiten und auf das weitere (Schul-) Leben vorbereiten. Daher sind uns die Zusammenarbeit mit Ihnen, Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen sehr wichtig!